Großer Preis der WASSERZEITUNG

1000EUR

1.000 EURO für Projekte zum Schutz des Lebenselixiers Wasser

Am 22. März weist der Weltwassertag unter dem diesjährigen Motto „Unser Grundwasser: der unsichtbare Schatz" erneut auf die Notwendigkeit hin, unserem Trinkwasser-Reservoire die gebührende Aufmerksamkeit zu schenken. Durch den Klimawandel und seine Folgen gerät der natürliche Wasserkreislauf in zahlreichen Regionen MVs zunehmend unter Stress.

„Viele Menschen jeden Alters sind sich mittlerweile darüber im Klaren, dass wir für unsere natürliche Ressource Wasser mehr Bewusstsein benötigen“, sagt Frank Lehmann, Geschäftsführer des Zweckverbandes KÜHLUNG. Genau das sei der Anlass für den erstmals ausgeschriebenen „Großen Preis der WASSERZEITUNG“, der von der KOWA MV* präsentiert wird.

KOWA-Vorstandsmitglied Lothar Brockmann begründet seine Unterstützung für die Initiative folgendermaßen: „Jeder, der schon einmal ein paar Stunden ohne Wasser auskommen musste, weiß, wie wichtig es für unseren Alltag ist. Umso ernsthafter müssen wir uns damit auseinandersetzen, wie wir unser Grundwasser, unseren großen natürlichen Schatz, dauerhaft erhalten können. Nur aus reinem Grundwasser wird reines Trinkwasser. Es ist unser Ehrgeiz, das Bewusstsein dafür fest in den Köpfen der Menschen zu verankern.“

Ob Projekte von Vereinen, Initiativen, Kindergärten, Schulen oder Privatpersonen – sie alle können sich um den mit 1.000 Euro dotierten Preis bewerben, den die neun Herausgeber der WASSERZEITUNG in Mecklenburg-Vorpommern 2022 ausgelobt haben. „Wir wollen tolle Initiativen sichtbar machen, den Aktiven den Rücken stärken und sie mit unseren Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen“, so Frank Lehmann. „Ich würde mich natürlich besonders darüber freuen, wenn unsere Region mit starken Einsendungen dabei wäre!“

Bewerben könnten sich mit entsprechenden Präsentationen an die E-Mail-Adresse wasser@spree-pr.com u. a. Initiativen zur Vermeidung von schädlichen Bodeneinträgen, die das Grundwasser erreichen könnten, Initiativen zur Stärkung jeder Art von Biotopen und Gewässerlandschaften oder digitale Kampagnen zur Verdeutlichung des Wertes unseres Lebensmittels Nr. 1. Explizit angesprochen sind Kita-Gruppen und Schulklassen mit ihren Projekten zum Thema „Wasser/Abwasser“.

Alle Informationen zum „Großen Preis der WASSERZEITUNG“ finden Sie hier:

 

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 30. Juni 2022. Die Gewinner werden im September informiert und in der WASSERZEITUNG veröffentlicht.

Die werbe- und anzeigenfreie WASSERZEITUNG erscheint in sieben Bundesländern. In Mecklenburg-Vorpommern erreicht das Blatt mit seinen Informationen rund um Trinkwasser und Abwasser in neun Regionen fast 170.000 Haushalte.

KOWA MV* Kooperationsgemeinschaft Wasser und Abwasser MV e. V. 

Rückfragen:

WASSERZEITUNG MV
Projektleiterin Susann Galda
E-Mail: susann.galda@spree-pr.com
Tel.: 03881 755544

Anlage:

Aus dem symbolischen 1.000-Euro-Schein wird eine ganz reale Summe, wenn sich Ihre Bewerbung in einer von drei Kategorien des „Großen Preises der WASSERZEITUNG“ durchsetzt.

Bild: SPREE-PR/G. Schulze

Ihr Wasser.
Unser Element.

Schon gewusst?

  • Spülwasser gehört nicht in den Gully

    Was im Straßenablauf landet, kann auf direktem Weg ins Gewässer gelangen!

    Leider kommt es immer wieder vor, dass verunreinigtes Wasser über einen Straßenablauf entsorgt wird – dem sogenannten „Gully“.

    weiterlesen

Zweckverband KÜHLUNG

Wasserversorgung und
Abwasserbeseitigung
Kammerhof 4
18209 Bad Doberan

Kundenberatungszentrum

  038203 713 0
  038203 713 10
  service@zvk-dbr.de

 

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag:

07:00 - 17:00 Uhr

Freitag:

07:00 - 15:00 Uhr

Anfahrt